Hochbett + Spielhaus = Kinderzimmertraum

dsc_0068

Unsere große Tochter hat vor Kurzem beschlossen, dass sie soweit sei… Sie möchte, dass wir ihr Bett „umdrehen“. Bisher schlief sie in der niedrigen Version ihres KURAs (von Ikea), wusste aber, dass sich ihr Bett im Handumdrehen in ein halbhohes Bett verwandeln lässt. Als wir es umgedreht haben, war uns aber sofort klar, dass der Rausfallschutz für uns nicht ausreichend hoch ist. Also haben wir Übergangslösungen gefunden, dennoch weiter recherchiert und an einem Masterplan getüftelt.

Bei pinterest haben wir tolle Umbauideen gefunden, aber leider ohne weitere Hinweise. Also hat unser Lieblingsheimwerker (a. k. a. Papa) die Herausforderung angenommen und selbst einen groben Plan gezeichnet, aber auch schon mal optimistisch  Holz, Schrauben und Co besorgt.

DSC_0109.JPGJetzt waren wir soweit und hatten endlich ein Zeitfenster: Freitagvormittag! Die Kinder sind für ein paar Stunden in Kita bzw. Krippe und wir können direkt euphorisch in den Heimwerkermodus fallen. Die folgende Bilderserie zeigt schrittweise die Entstehung des Hochbetthauses.

SCHRITT 1: Sägen und Streichen

img_2013

SCHRITT 2: Bett umbauen, Rahmen aufbauen und Vorhangstange befestigen (Bild2)

SCHRITT 3: Rausfallschutz – aus gekürzten Balkonbrettern- anschrauben

dsc_0114

SCHRITT 4: Dachkonstruktion vorbereiten und aufsetzen

SCHRITT 5: Nut- und Federbretter an Rahmen und Dach befestigen

SCHRITT 6: Nut- und Federbretter streichen

dsc_0016

SCHRITT 7: Fensterläden sägen, schleifen und einsetzen

SCHRITT 8: „Feinschliff“- Vorhang, Lichterkette, Deko

GESCHAFFT! Das Hochbetthaus ist fertig und wird begeistert bewohnt… Ein Projekt, das uns wirklich Spaß gemacht hat und bestimmt auch langfristig Freude bereiten wird.

dsc_0093

Ach und: FORTSETZUNG FOLGT…

Unsere Kleine möchte jetzt natürlich auch unbedingt SO ein Bett haben… war ja klar.

dsc_0060-2

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Advertisements

6 Gedanken zu “Hochbett + Spielhaus = Kinderzimmertraum

    1. Hallo Kristina und vielen lieben Dank!
      Die Dachkonstruktion war der schwierigste Part… Die Kanthölzer, die zur Dachspitze laufen, sind an ihrer längsten Stelle etwa 64cm. Das kleine Verbindungskantholz hat an der längsten Stelle 25 cm. In Schritt 4 sieht man auch, dass die Ecken nicht 100% aufeinandertreffen, aber mit den Nut- und Federbrettern fällt das nicht auf.
      Habt ganz viel Spaß und Erfolg bei eurem Projekt und lass´ doch gerne mal hören, ob es geklappt hat! Liebe Grüße*

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s