Reiselust und Urlaubserinnerungen

DIY-Ideen, durch die ein Urlaub nicht ganz so schnell aus unserem Alltag verschwindet…

Egal wo wir im Urlaub sind, möchte ich irgendetwas mitbringen und auch das Bummeln durch kleine Läden gehört einfach dazu. Für mich zumindest. Und trotzdem mache ich um die meisten „typischen Souvenierläden“ einen Bogen, weil ich diese regionalen oder landestypischen Erinnerungen und Mitbringsel einfach nicht in meinem Zuhause haben möchte. Trotzdem will ich irgendetwas haben, das mich an unseren Urlaub, den Ort und das Erlebte erinnert. Meistens haben wir im Anschluss an den Urlaub schöne digitale Bilder und lustige Schnappschüsse auf irgendwelchen Festplatten oder Clouds liegen.  Das ist auch in Ordnung so, aber ich will noch etwas zum Anfassen haben. Darum halte ich unsere Urlaubserinnerungen seit einiger Zeit noch zusätzlich mit DIY – Minis in unserem Alltag fest. Schaut mal:

Zum einen hole ich uns den Strand ins Wohnzimmer!

IMG_9312

Irgendwann haben wir damit begonnen von jedem Strandurlaub ein bisschen Sand mitzunehmen. Zuhause füllen wir den Sand oder Kies in unterschiedlich geformte Flaschen, beschriften sie und suchen ihnen einen Platz in unserem Wohnraum.

Zum anderen liebe ich es Fundstücke aus der Natur zum Basteln und Dekorieren zu verwenden.

  • Getrocknete Wiesenblumen im Rahmen
  • Ein Schutzengel aus Wolle und Austernschalen
  • Gesammelte Steine beschriftet oder bemalt

Inspirieren lasse ich mich dabei oft von Beiträgen aus der FLOW oder stöbere bei PINTEREST.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s